NordLB Watch

NordLB Watch


Dezember 2020
M D M D F S S
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031  

Kategorien


Geschäftsmodell alt und neu

nlbredakteurnlbredakteur

Altes Geschäftsmodell (LT Drs. 18/3524)

Bislang zeichnet sich die NORD/LB als Universalbank mit acht Geschäftsfeldern aus. Diese umfassen Privat- und Geschäftskunden, Firmenkunden, Verbundkunden, Markets, Energie- und Infrastrukturkunden, Immobilienkunden, Schiffskunden und Flugzeugkunden. Ein Teil dieser Geschäftsfelder wird durch Tochtergesellschaften bedient. Dazu zählen u. a. die Deutsche Hypothekenbank im Bereich der gewerblichen Immobilienfinanzierung und die NORD/LB Covered Bond Bank Luxembourg im Bereich Financial Markets & Sales.
Alle Geschäftsfelder der NORD/LB haben ihren Ursprung in der Kernregion Norddeutschland (z. B. Windkraftfinanzierung in den Küstenregionen, Schiffsbau, Flugzeugbau usw.) und wurden auf dieser Basis in den letzten Jahrzehnten ausgebaut. Um die Bedürfnisse der Kunden bedienen und diese bei ihrer Internationalisierung begleiten zu können, wird auch Geschäft aus vier Auslandsniederlassungen heraus (Singapur, New York, Shanghai und London) betrieben. Das internationale Geschäft dient der Risikodiversifizierung und verringert die Abhängigkeit vom Heimatmarkt.

Neues Geschäftsmodell (LT Drs. 18/3524)

Nach dem aktuellen Stand der Diskussionen zwischen den aktuellen Trägern der NORD/LB und der S-Finanzgruppe ist als gemeinsames Zielbild eine risikoreduzierte, redimensionierte Bank mit regionalem Fokus angestrebt.
Im Zentrum steht dabei der Erhalt der Kernbank, einhergehend mit selektiven Redimensionierung einzelner Bereiche und dem Abbau bzw. Carve-Out von Geschäftsbereichen, die nicht primär der Kernbank zuzuordnen sind und sofern nicht mehr dem strategischen Fokus entsprechen.
Als Kernbank wurde nach gegenwärtigem Sachstand das Geschäft mit Firmenkunden, das Privat- und Geschäftskundengeschäft, das Markets-Geschäft, das Geschäft mit Flugzeugfinanzierungen, das Geschäft mit Energie- und Infrastrukturkunden sowie das Leasing- und Agrargeschäft definiert.
Details zum beschriebenen Geschäftsmodell der NORD/LB befinden sich derzeit noch in der Abstimmung zwischen der S-Finanzgruppe und den heutigen Trägern. Änderungen an dem Geschäftsmodell sind möglich, solange nicht die Entscheidungsgremien beider Seiten eine finale Ent- scheidung getroffen haben.